#gibuns5: Aktion junger Pflegekräfte für bessere Arbeitsbedingungen

Unter dem #gibuns5 stellen junge Pflegende, zu denen auch Valentin Herfurth und seine Kollegin Lydia Groß aus der DRK-Schwesternschaft Berlin e.V. gehören, fünf zentrale Forderungen an den Bundesgesundheitsminister. Jeden Mittwoch machen die Pflegeaktivisten vor dem Bundesgesundheitsministerium in Berlin mit einer Kundgebung auf diese Forderungen aufmerksam. Bei ihrer Aktion werden sie von zahlreichen Prominenten unterstützt. Welche diese sind, erfahren Sie in dem rbb-Beitrag der Sendung „zibb“ vom 17. November 2020.

Auch die Präsidentin des Verbandes der Schwesternschaften vom DRK e.V., Generaloberin Gabriele Müller-Stutzer, lobt diese und weitere Aktionen ausdrücklich: „Ich bin begeistert von diesem anhaltenden, kreativen und konstruktiven berufspolitischen Engagement der jungen Pflegekräfte.

Hier geht es zum Video.

Zurück zur Übersicht
Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.